Plane deine eigene Safari!

Sage uns, wie du Dir deine Safari vorgestellt hast und wir stellen dir deinen ultimativen Reiseplan zusammen!

Zum FormularZum Formular
BUCHUNGSBESTÄTIGUNGIMPRESSUM
© 2010 - 2018 Mamuya Safaris | Designed byXYON Webdesign

Tansania Wildlife & Cultural Safari

(8 Tage)

Die Tansania Wildlife & Cultural Safari bietet Ihnen Einblicke in die atemberaubende Tierwelt der Tansanischen National Parks und Schutzgebiete. Gleichzeitig lernen Sie das Leben und den Alltag der Menschen in Ostafrika kennen.

Location

Tarangire National Park, Lake Manyara National Park, Serengeti National Park und Ngorongoro Krater

Tag 1 Ankunft am Kilimanjaro International Airport – Arusha

Herzlich willkommen zur Tansania Wildlife & Cutural Safari. Wir erwarten Sie am Kilimanjaro International Airport „KIA“ und heißen Sie sehr herzlich willkommen. Wir bringen Sie in Ihr Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung und machen noch ein kurzes Briefing über Ihre Tansania Wildlife & Cultural Safari. (HP)

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Tarangire National Park

Nach dem Frühstück startet Ihre Tansania Wildlife & Cultural Safari in den Tarangire National Park. Die Fahrt dauert etwa 2,5h. Sobald Sie das Eingangstor in den National Park passiert haben, beginnen die Pirschfahrten. Tarangire bietet Ihnen ein herrliches, weites Panorama von offenen Akazienwäldern mit Grassavannen und große Herden von Elefanten. Besonders zwischen Juli und Oktober lockt der Tarangire Fluss viele Elefanten an sein Ufer, die dort ihren Durst stillen wollen. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete mit dabei. Anschließend gehen die Pirschfahrten weiter. Die Baobab Bäume wachsen in Hülle und Fülle und die „Kerzen“ der Kandelaber Bäume ragen fächerartig in den Himmel. Sie treffen am frühen Abend in Ihrem Camp ein.

Burunge Tented Camp
Tag 3Tarangire National Park – Lake Manyara National Park – Karatu

Heute verbringen Sie noch den Vormittag mit Pirschfahrten im Park. Am späteren Vormittag fahren Sie weiter nach Mto-wa-Mbu. Hier möchten wir Sie gerne zu einem traditionellen afrikanischen Mittagessen einladen, das auf der Bananenplantage der „Mamuya Familie“ frisch für Sie zubereitet wird. Am Nachmittag werden Sie das farbenfrohe Städtchen Mto-wa-Mbu besuchen und einen Spaziergang über die Bananenplantagen machen oder die Gegend mit dem Fahrrad erkunden. Mto-wa-Mbu liegt direkt neben dem Lake Manyara, im Schnittpunkt der afrikanischen Bevölkerungsbewegungen, sodass sich hier Angehörige nahezu aller (etwa 120) Völker Tansanias befinden sollen. Dies ist einzigartig für den ganzen Kontinent. Am späten Nachmittag treffen Sie in Ihrem Camp zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Endoro Lodge
Tag 4Karatu – Lake Manyara National Park – Karatu

Nach dem Frühstück, mit einem herrlichen Blick über den Lake Manyara, starten Sie in den Lake Manyara National Park mit Lunch Paketen. Der Park ist mit 330 km² verhältnismäßig klein. Der Park liegt am Rande des großen Grabenbruchs und besticht durch seine unglaubliche Schönheit. Hinter dem Eingangstor windet sich die Straße durch einen Abschnitt üppigen dschungelähnlichen Grundwasserwaldes, wo Hundertschaften von Pavianen am Straßenrand faulenzen. Der Wald öffnet sich in eine Wald- und Graslandschaft bis hin zur Sumpflandschaft um den See selbst. Einmalig sind dort die verschiedenen Wasservögel wie Pelikane, Störche, Ibisse und Kormorane. Am frühen Nachmittag fahren Sie nach Karatu zurück. Karatu ist die letzte Stadt vor dem Ngorongoro Schutzgebiet. Sie werden zu einer ca. 2-3h “village tour“ starten. Dabei werden Sie sehen, wie Backsteine aus vulkanischer Erde hergestellt werden, die am Fuße der Kraterkante gefunden wurden. Darüberhinaus werden Sie in die Herstellung von feinem tansanischen Kaffee eingeweiht und dürfen ihn dann auch genießen. In der Gegend um Karatu leben größtenteils Menschen, die dem Volk der Irak angehören, eine kuschitische Ethnie, die vor über 1000 Jahren aus dem Jemen hierher gewandert ist. Zum Schluss machen Sie einen Abstecher zu den „Makonde people“, eine der fünf Haupt-Ethnischen Gruppen in Tansania. Sie sind außergewöhnliche Kunsthandwerker und bekannt für ihre Holzschnitzereien. Danach kehren Sie in Ihre Lodge zurück.

Endoro Lodge
Tag 5Karatu – Serengeti National Park

Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge starten Sie in den Serengeti National Park. Dafür passieren Sie das Ngorongoro Schutzgebiet und den berühmten Ngorongoro Krater. Sie werden einen kurzen Halt am Prof. Grzimek Memorial machen und einen Blick in den Ngorongoro Krater werfen können, der als 8. Weltwunder bezeichnet wird. Auf der Fahrt werden Sie ein Massai Dorf besuchen und vieles über das Leben der Massai erfahren. Im Anschluss besuchen Sie noch die Olduvai Schlucht. Hier hat das Ehepaar Leakey zusammen mit anderen Archäologen erste hominide Funde entdeckt. 3,6 mio. alte Fußspuren wurden durch Aschefall in dem Vulkangestein archiviert. Dies lässt Rückschlüsse auf die Theorie zu, dass das menschliche Leben hier seinen Anfang genommen hat. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete dabei und werden es am Naabi Gate einnehmen. Auf dem weiteren Weg zu Ihrem Camp machen Sie Pirschfahrten.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 6Serengeti National Park

Nach dem Frühstück im Camp steht Ihnen der heutige Tag voll und ganz für unvergessliche Pirschfahrten in den Weiten der Serengeti zur Verfügung. Mit viel Glück können Sie einen Teil der „großen 5“ sehen (Löwe, Nashorn, Elefant, Wasserbüffel und Leopard, das Nashorn werden Sie vielleicht im Ngorongoro Krater sehen). Sie machen ein Picknick im Busch. Danach starten Sie zu weiteren Pirschfahrten. Abends kehren Sie voller schöner Eindrücke in Ihre Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung zurück.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 7Serengeti National Park – Ngorongoro Krater – Karatu

Nach dem Frühstück fahren Sie zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Tansania Reise, dem Ngorongoro Schutzgebiet mit dem Ngorongoro Krater. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Caldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 Meter über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 Meter hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 Meter liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 km und 21 km. Das Gebiet wird heute als das 8. Weltwunder betrachtet. Sie verbringen den ganzen Tag mit Pirschfahrten. Da nur wenige Tiere den Krater verlassen, treffen Sie dort auf Löwen, Elefanten, Zebras, Flusspferde Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln. Den Picknick lunch nehmen Sie in der Nähe des Hippo-Sees ein. Am Abend treffen Sie in Ihrer Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Endoro Lodge
Tag 8Karatu – Arusha

Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge fahren Sie nach Arusha zurück. Sie nehmen das Mittagessen in Arusha ein. Wenn Sie noch einen Badeaufenthalt auf Sansibar planen, erreichen Sie die Nachmittagsmaschine. Sollten Sie wieder nach Hause zurück fliegen, bringen wir Sie zum Kilimanjaro International Airport und Sie treten Ihren Rückflug nach Europa an.

Preise 2018

ab US$ 2.565,- pro Person
ab US$ 2.075,- bei 4 und mehr Gästen
ab US$ 250,- Einzelzimmerzuschlag

Inklusive

  • 1.4/4 Safarijeep mit qualifiziertem, Englisch sprechendem Driver Guide
  • 2.Alle Unterkünfte mit Vollpension
  • 3.Alle Parkeintritte und Concession Fees
  • 4.Unbegrenztes Trinkwasser während der Safari
  • 5.Aktivitäten in Mto-wa-Mbu
  • 6.Village Tour in Karatu
  • 7.Besuch der Olduvai Schlucht
  • 8.Besuch eines Massai Dorfes
  • 9.Transfers von/zum Flughafen
  • 10.Amref Flying Doctors’ Service während der Safari – Kosten für medizinische Aufwendungen sind nicht enthalten!

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Alkoholische und nicht alkoholische Getränke in den Lodges oder Camps
  • 4.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 5.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Tansania Wildlife Safari

(8 Tage)

Während dieser Tansania Wildlife Safari erleben Sie auf vielen Pirschfahrten, die reiche Tierwelt im Tarangire National Park, dem Serengeti National Park und dem Ngorongoro Krater!

Location

Tarangire National Park, Serengeti National Park, Ngorongoro Schutzgebiet mit Ngorongoro Krater

Tag 1Ankunft am Kilimanjaro International Airport – Arusha

Herzlich willkommen zu Ihrer Tansania Wildlife Safari – karibuni sana! Wir erwarten Sie am Kilimanjaro International Airport „KIA“ und heißen Sie in Tansania willkommen. Nach den Einreiseformalitäten bringen wir Sie in Ihr Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung. Nach der Ankunft machen wir noch ein kurzes Briefing über Ihre Tansania Wildlife Safari, die am nächsten Morgen startet.

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Tarangire National Park

Nach dem Frühstück startet Ihre Tansania Wildlife Safari mit der Fahrt in den Tarangire National Park. Sie haben Lunch Pakete dabei. Die Fahrt dauert etwa 2,5 h. Sobald Sie das Eingangstor in den Tarangire National Park passiert haben, beginnen Ihre Pirschfahrten. Tarangire bietet Ihnen ein herrliches, weites Panorama von offenen Akazienwäldern mit Grassavannen und große Herden von Elefanten. Besonders zwischen Juli und Oktober lockt der Tarangire Fluss viele Elefanten an sein Ufer, die dort ihren Durst stillen wollen. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrem Camp zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Burunge Tented Camp
Tag 3Tarangire National Park

Noch vor dem Frühstück starten Sie heute in den Park und passieren das Gate zum Sonnenaufgang. Vielleicht sehen Sie die Nachtjäger von Ihren Beutezügen zurückkehren. Sie nehmen das Frühstück entweder als Picknick im Park ein, oder Sie kehren zu einem späteren Frühstück in das Camp zurück. Bis zum Mittagessen können Sie sich noch etwas ausruhen. Am späteren Nachmittag machen sie noch einmal Pirschfahrten bis in den frühen Abend. Zum Abendessen und zur Übernachtung kehren Sie in Ihr Camp zurück.

Burunge Tented Camp
Tag 4Tarangire National Park – Serengeti National Park

Nach einem leckeren Frühstück im Camp starten Sie zu der langen Reise in die Serengeti. Dafür passieren Sie das Great Rift Valley, das Ngorongoro Schutzgebiet und den berühmten Ngorongoro Krater. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete dabei und werden es am Naabi Gate einnehmen. Das Naabi Gate ist der Übergang vom Ngorongoro Schutzgebiet und dem Serengeti National Park. Serengeti bedeutet auf Kiswahili „das endlose Land“. Auf dem weiteren Weg zu Ihrem Camp, machen Sie Pirschfahrten und treffen pünktlich zum Abendessen und zur Übernachtung dort ein.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 5Serengeti National Park

Nach einem tollen Frühstück steht Ihnen der heutige Tag voll und ganz für unvergessliche Pirschfahrten in den Weiten der Serengeti zur Verfügung. Mit viel Glück können Sie einen Teil der „großen 5“ sehen (Löwe, Nashorn, Elefant, Wasserbüffel und Leopard, das Nashorn werden Sie vielleicht im Ngorongoro Krater sehen). Sie machen ein Picknick im Busch. Danach starten Sie zu weiteren Pirschfahrten. Abends kehren Sie voller schöner Eindrücke in Ihr Camp zum Abendessen und zur Übernachtung zurück.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 6Serengeti National Park – Ngorongoro Schutzgebiet

Nach dem Frühstück verlassen Sie pirschend die zentrale Serengeti zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Tansania Reise, dem Ngorongoro Schutzgebiet mit dem Ngorongoro Krater. Auf der Fahrt werden Sie ein Massai Dorf besuchen und vieles über das Leben der Massai erfahren. Zum Mittagessen haben Sie Lunch Pakete dabei. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrer Lodge in Karatu ein.

Endoro Lodge
Tag 7Ngorongoro Krater – Karatu

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg hinunter in den Ngorongoro Krater. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Caldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 Meter über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 Meter hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 Meter liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 und 21 km. Das Gebiet wird heute als das 8. Weltwunder betrachtet. Sie verbringen den ganzen Tag mit Pirschfahrten. Da nur wenige Tiere den Krater verlassen, treffen Sie dort auf Löwen, Elefanten, Zebras, Flusspferde Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln. Den Picknick Lunch nehmen Sie in der Nähe des Hippo-Sees ein. Am Abend kehren Sie in Ihre Unterkunft zurück.

Endoro Lodge
Tag 8Karatu – Arusha

Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge fahren Sie nach Arusha zurück. Sie nehmen das Mittagessen in Arusha ein. Wenn Sie noch einen Badeaufenthalt auf Sansibar planen, erreichen Sie die Nachmittagsmaschine. Sollten Sie keinen Anschluss Aufenthalt geplant haben, bringen wir Sie zum Kilimanjaro International Airport und Sie treten Ihren Rückflug nach Europa an.

Preise 2018

ab US$ 2.520,- pro Person
ab US$ 2.030,- bei 4 und mehr Gästen
ab US$ 250,- Einzelzimmerzuschlag

Inklusive

  • 1.4/4 Safari Jeep mit qualifiziertem, Englisch sprechendem Driver Guide
  • 2.Alle Unterkünfte mit Vollpension, nur am Anreisetag Halbpension
  • 3.Alle Parkeintritte und Concession Fees
  • 4.Unbegrenztes Trinkwasser während der Safari
  • 5.Besuch eines Massai Dorfes
  • 6.Transfers zum Flughafen
  • 7.Amref Flying Doctors’ Service während der Safari – Kosten für medizinische Aufwendungen sind nicht enthalten!

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 4.Alkoholische und nicht alkoholische Getränke in den Lodges bzw. Camps
  • 5.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Tansania Familien Safari

(14 Tage)

Bei der Tansania Familien Safari gehen Sie mit Ihren Kindern auf eine fantastische Reise durch ein beeindruckendes Land, fernab von großen Städten. Bei ausgiebigen Pirschfahrten können Sie entscheiden, wie lange Sie auf Tierbeobachtungen sein möchten – ideal für eine Reisen mit Kindern. Außerdem besuchen Sie kulturelle und traditionelle Höhepunkte wie die Olduvai Schlucht und ein typisches Massai Dorf. Im Anschluss genießen Sie Badespaß am weißen Sandstrand von Sansibar.

Location

Tarangire National Park, Serengeti National Park, Ngorongoro Krater und Sansibar

Tag 1Arusha

Wir heißen Sie zu Ihrer Tansania Familien Safari sehr herzlich am Kilimanjaro International Airport „KIA“ willkommen. Sie werden in Ihr Hotel gebracht zum Abendessen und zur Übernachtung. In der Lodge machen wir noch ein Briefing über Ihre Tansania Familien Safari, die am nächsten Tag startet. (HP)

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Tarangire National Park

Nach dem Frühstück starten Sie in den Tarangire National Park. Die Fahrt dauert etwa 2,5 h. Sobald Sie das Eingangstor in den National Park passiert haben, beginnen Sie mit Pirschfahrten. Tarangire bietet Ihnen ein herrliches, weites Panorama von offenen Akazienwäldern mit Grassavannen und große Herden von Elefanten. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete mit dabei. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrem Camp/Ihrer Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Burunge Tented Camp
Tag 3Tarangire National Park – Serengeti National Park

Nach einem leckeren Frühstück starten Sie zu der langen Reise in den Serengeti National Park. Dafür passieren Sie das Great Rift Valley (= den großen ostafrikanischen Grabenbruch), das Ngorongoro Schutzgebiet und den berühmten Ngorongoro Krater. Sie werden einen kurzen Halt am Prof. Grzimek Memorial machen und einen Blick in den Ngorongoro Krater werfen können, der als 8. Weltwunder bezeichnet wird. Danach fahren Sie weiter Richtung Serengeti National Park. Am Naabi Gate, dem„Eingangstor“ zur Serengeti können Sie auf die Steinfelsen laufen und einen atemberaubenden Blick auf die sich vor Ihnen erstreckende Serengeti genießen. Sie erreichend pirschend Ihre Unterkunft am späteren Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Kati Kati Camp
Tag 4Serengeti National Park

Nach einem tollen Frühstück steht Ihnen der heutige Tag für unvergessliche Pirschfahrten in den Weiten der Serengeti zur Verfügung. Mit viel Glück können Sie einen Teil der „großen 5“ sehen (Löwe, Nashorn, Elefant, Wasserbüffel und Leopard, das Nashorn ist in der Serengeti sehr selten zu sehen). Die Serengeti besticht durch endlose Savannen, den sogenannten Kurz – und Langgrassavannen, den beeindruckenden Inselbergen, den sogenannten Kopjes, Akazienwälder sowie kleinen Soda Seen und einigen Flüssen. Das Mittagessen haben Sie entweder als Picknick Lunch dabei oder Sie gehen in Ihre Lodge zurück. Gegen Abend kehren Sie in Ihre Unterkunft zurück.

Kati Kati Camp
Tag 5Serengeti – Ngorongoro Schutzgebiet – Karatu

Nach dem Frühstück verlassen Sie pirschend die Serengeti und fahren in das Ngorongoro Schutzgebiet. Auf dem Weg besuchen Sie das Museum der Olduvai Schlucht. Hier hat das Ehepaar Leakey zusammen mit anderen Archäologen erste Hominide Funde entdeckt. 3,6 mio. alte Fußspuren wurden durch Aschefall in dem Vulkangestein archiviert. Dies lässt Rückschlüsse auf die Theorie zu, dass das menschliche Leben hier seinen Anfang genommen hat. Ihren Picknick Lunch nehmen Sie dort ein. Im Anschluss werden Sie ein Massai Dorf besuchen, können gemeinsam mit den Massai tanzen und in deren Hütten gehen. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung.

Ngorongoro Farmhouse
Tag 6Karatu – Ngorongoro Krater – Karatu

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg hinunter auf den Kraterboden. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Caldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 m über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 m hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 m liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 und 21 km. Das Gebiet wird heute als das 8. Weltwunder betrachtet. Sie verbringen den ganzen Tag mit Pirschfahrten. Da nur wenige Tiere den Krater verlassen, treffen Sie dort auf Löwen, Elefanten, Zebras, Flusspferde Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln. Das Mittagessen nehmen Sie in der Nähe des Hippo-Sees ein. Am Abend kehren Sie in Ihre Lodge zurück.

Ngorongoro Farmhouse
Tag 7Ngorongoro Krater – Arusha – Sansibar

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Arusha zurück. Am Flugplatz werden Sie zu Mittag essen, bevor Sie in Ihren Flieger nach Sansibar einchecken. Sie dürfen mit einem Gepäckstück, von 23 kg pro Person, reisen. Auf Sansibar werden Sie am Flughafen abgeholt und in Ihr Strandhotel gebracht oder Sie verbringen noch einen Nacht in Stone Town.

Next Paradise Boutique Resort, Hotels Sansibar
Tag 8Sansibar Beach

Von Tag 8 bis Tag 13 verbringen Sie eine erholsame Zeit am Sansibar Beach.

Next Paradise Boutique Resort, Hotels Sansibar
Tag 14Sansibar – Europa

Heute werden Sie zum Kisauni Flughafen auf Sansibar gebracht und treten Ihren Heimflug an!

Preise 2018

ab US$ 3.675,- pro Person

Kinder im Alter von 4-16 Jahren bezahlen 50% vom Erwachsenen Preis, wenn sie das Zimmer mit den Eltern teilen. Kinder über 16 Jahre bezahlen den vollen Preis!

Inklusive

  • 1.4/4 Safari Jeep mit qualifiziertem, Englisch sprechendem Guide
  • 2.Alle Unterkünfte während der Safari mit Vollpension
  • 3.Alle Parkeintritte und Concesion Fees
  • 4.Besuch der Olduvai Schlucht und eines Massai Dorfes
  • 5.Unbegrenztes Trinkwasser auf den täglichen Pirschfahrten
  • 6.Unbegrenzte Kilometer auf den Pirschfahrten
  • 7.Inlandsflug Arusha –> Sansibar (einfach)
  • 8.Transfer von/zum Flughafen auf Sansibar
  • 9.Halb- Vollpension oder all inklusive je nach Hotel Auswahl auf Sansibar
  • 10.Amref Flying Doctors’ Service während der Safari – Kosten für medizinische Aufwendungen sind nicht enthalten!

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Eigene Getränke, alkoholische Getränke je nach Hotel Auswahl
  • 4.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 5.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Tansania Cross Country Safari

(10 Tage)

Die Tansania Cross Country Safari ist eine fantastische Reise durch die beeindruckenden National Parks im Norden von Tansania. Sie fahren bis hin zu der abgelegenen Gegend um den Lake Natron!

Location

Tarangire National Park, Lake Manyara National Park, Lake Natron, Serengeti National Park und Ngorongoro Krater

Tag 1Arusha

Herzlich willkommen zur Tansania Cross Country Safari. Wir begrüßen Sie am Kilimanjaro International Airport und bringen Sie nach Arusha in Ihre erste Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung. Nach Ankunft in der Planet Lodge bekommen Sie noch ein Briefing über die Tansania Cross Country Safari, die dann am nächsten Tag beginnt. (HP)

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Tarangire National Park

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Tansania Cross Country Safari mit der Fahrt in den Tarangire National Park. Sie haben Lunch Pakete dabei. Die Fahrt dauert etwa 2,5 h. Sobald Sie das Eingangstor in den National Park passiert haben, beginnen die Pirschfahrten. Tarangire bietet Ihnen ein herrliches, weites Panorama von offenen Akazienwäldern mit Grassavannen und große Herden von Elefanten. Besonders zwischen Juli und Oktober lockt der Tarangire Fluss viele Elefanten an sein Ufer, die dort ihren Durst stillen wollen. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrem Camp zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Burunge Tented Camp
Tag 3Tarangire National Park – Lake Manyara National Park – Karatu

Nach dem Frühstück fahren Sie in den benachbarten Lake Manyara National Park. Der Park ist mit 330km2 verhältnismäßig klein. Erstaunlich aber ist, welch unterschiedliche Lebensräume hier Platz finden. Hinter dem Eingangstor windet sich die Straße durch einen Abschnitt üppigen dschungelähnlichen Grundwasserwaldes, wo Hundertschaften von Pavianen am Straßenrand faulenzen. Der Wald öffnet sich in eine Wald- und Graslandschaft bis hin zur Sumpflandschaft um den See selbst. Einmalig sind dort verschiedene Wasservögel wie Pelikane, Störche, Ibisse und Kormorane. Am späteren Nachmittag erklimmen Sie noch das Great Rift Valley und erreichen Ihre Lodge in Karatu zum Abendessen und zur Übernachtung.

Endoro Lodge
Tag 4Karatu – Lake Natron

Nach dem frühstück brechen Sie Richtung Lake Natron auf. Lake Natron befindet sich an der nördlichen Grenze zu Kenia und ist die größte Brutstätte der Flamingos. Sie sehen den Berg Mount Oldonyo Lengai, den „Berg Gottes“ der Maasai. Oldonyo Lengai ist ein nahezu perfekter vulkanischer Kegel. Er ist der jüngste Vulkan im Ngorongoro Kraterhochland und ist immer noch aktiv. Sie kommen am späteren Nachmittag in Ihrem Camp am Lake Natron an. Abendessen und Übernachtung im Camp.

Lake Natron Camp
Tag 5Lake Natron

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung in die Gegend um den Grabenbruch Ostafrikas, das Great Rift Valley, mit seinen imposanten Wasserfällen. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Badesachen mitzunehmen und ein paar Trekking Sandalen! Das Mittagessen nehmen Sie im Camp ein. Am Nachmittag besuchen Sie die Brutplätze der Flamingos am See. Optional können Sie auch den Berg Mount Oldonyo Lengai besteigen (Sie müssen dafür jedoch sehr früh aufstehen!). Abendessen und Übernachtung im Camp.

Lake Natron Camp
Tag 6Lake Natron – Serengeti National Park

Nach dem Frühstück im Camp setzen Sie Ihre Safari in die Serengeti fort. Sie passieren die „17 corners“ hinauf in die Landschaft des „Großen Grabenbruches“. Ganz oben haben Sie den schönsten Ausblick auf das Ngorongoro Schutzgebiet, den Mount Oldonyo Lengai und den Lake Natron. Dort werden Sie Ihren Picknick Lunch einnehmen. Es geht pirschend weiter in die zentrale Serengeti. Die Serengeti besticht durch endlose Savannen, den sogenannten Kurz – und Langgrassavannen, den beeindruckenden Inselbergen, den sogenannten Kopjes, Akazienwälder sowie kleinen Soda Seen und einigen Flüssen. Ein allgegenwärtiges Erlebnis in Tansanias größtem National Park ist der Kampf auf Leben und Tod zwischen Raubtier und Beutetier. Goldmähnige Löwenrudel machen dank der Fülle von Grasfressern reiche Beute. Einsame Leoparden suchen den Akazienbaum-gesäumten Seronera-Fluss heim, während viele Geparde die südöstlichen Ebenen durchstreifen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Camp in der zentralen Serengeti.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 7Serengeti National Park

Nach einem tollen Frühstück steht Ihnen der heutige Tag voll und ganz für unvergessliche Pirschfahrten in der Serengeti zur Verfügung. Mit viel Glück können Sie einen Teil der „großen 5“ sehen (Löwe, Nashorn, Elefant, Wasserbüffel und Leopard). Das Nashorn ist in der Serengeti sehr selten zu sehen, dafür besteht die Chance im Ngorongoro Krater. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete dabei. Am Nachmittag gehen die Pirschfahrten weiter.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 8Serengeti National Park – Ngorongoro Schutzgebiet – Karatu

Nach dem Frühstück verlassen Sie pirschend die Serengeti Richtung Ngorongoro Schutzgebiet. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit ein Massai Dorf zu besuchen, und vieles über das Leben der Massai zu erfahren. Sie können mit den Massai tanzen, ihre Engkangs (Hütten) besuchen und Sie werden die Schule sehen, die die Maasai Kinder besuchen. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge in Karatu.

Endoro Lodge
Tag 9Karatu – Ngorongoro Krater – Karatu

Nach dem Frühstück fahren Sie hinunter in den Ngorongoro Krater. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Caldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 m über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 m hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 m liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 und 21 km. Da nur wenige Tiere den Krater verlassen, treffen Sie dort auf Löwen, Elefanten, Zebras, Flusspferde Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln. Den Picknick Lunch nehmen Sie in der Nähe des Hippo-Sees ein. Am Abend treffen Sie in Ihrer Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Endoro Lodge
Tag 10Karatu – Arusha

Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge setzen Sie Ihre Reise nach Mto-wa-Mbu fort. Mto-wa-Mbu ist eine kleine farbenfrohe Stadt am Eingang des Lake Manyara National Park. Der Ort liegt im Schnittpunkt der afrikanischen Bevölkerungsbewegungen, sodass sich hier Angehörige nahezu aller (etwa 120) Völker Tansanias befinden sollen. Sicher ist, dass alle vier panafrikanischen Sprachfamilien: Bantu, Nilotisch, Kuschitisch und Khoisan im Ort und der unmittelbaren Umgebung unter der Wohnbevölkerung vertreten sind. Dies ist einzigartig für den ganzen Kontinent. Sie können die Gegend entweder mit dem Fahrrad erkunden, oder aber per Fuß. Zum Mittagessen laden wie Sie auf die Bananen Plantage der „Mamuya Familie“ ein. Hier werden für Sie verschiedene afrikanische Gerichte frisch zubereitet. Das ist ein einmaliges Erlebnis! Anschließend kehren Sie nach Arusha zurück. Wir bringen Sie zum Kilimanjaro International Airport „KIA“, und Sie treten Ihren Heimflug an.

Preise 2018

ab US$ 3.000,- pro Person
ab US$ 2.455,- bei 4 und mehr Gästen
ab US$ 450,- Einzelzimmerzuschlag

Inklusive

  • 1.4/4 Safari Jeep mit qualifiziertem, Englisch sprechendem Driver Guide
  • 2.Alle Unterkünfte mit Vollpension
  • 3.Alle Parkeintritte und Concession Fees
  • 4.Unbegrenztes Trinkwasser während der Safari
  • 5.unbegrenzte Kilometer auf den täglichen Pirschfahrten
  • 6.Aktivitäten am Lake Natron
  • 7.Besuch eines Massai Dorfes
  • 8.Aktivitäten in Mto-wa-Mbu
  • 9.Transfers zum Flughafen
  • 10.Flying Doctors’ Service während der Safari

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 4.Alkoholische und nicht alkoholische Getränke in den Lodges bzw. Camps
  • 5.Krankenversicherung, Auslandsversicherung – die wir dringend empfehlen!

Serengeti Gnu Wanderung Safari

(6 Tage)

Die große Serengeti Gnu Wanderung in Tansania, auch „Great Migration“ genannt, ist ein beeindruckendes Naturschauspiel in Ostafrika. Mehr als eine Millionen Gnus, begleitet von hundert tausenden Thomson Gazellen und Zebras, machen sich jährlich auf die große Reise durch die Serengeti und die Massai Mara…

Location

Ngorongoro Schutzgebiet und Serengeti National Park

Tag 1Ankunft am Kilimanjaro Airport – Arusha

Wir begrüßen Sie zur Serengeti Gnu Wanderung Safari sehr herzlich am Kilimanjaro International Airport. Die Serengeti Gnu Wanderung Safari in Tansania ist ein einmaliges Naturschauspiel, was Sie die nächsten Tage sehen werden. Wir bringen Sie in Ihr Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung. Nach Ankunft machen wir noch ein kurzes Briefing über Ihre Serengeti Gnu Wanderung Safari.

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Ngorongoro Krater

Nach dem Frühstück startet Ihre Serengeti Gnu Wanderung Safari mit der Fahrt zum Ngorongoro Krater. Dafür passieren Sie das farbenfrohe Städchen Mto-wa-Mbu, das Great Rift Valley, das Ngorongoro Schutzgebiet und den berühmten Ngorongoro Krater. Sie werden einen kurzen Halt am Prof. Grzimek Memorial machen und einen Blick in den Krater werfen können, der als 8. Weltwunder bezeichnet wird. dann fahren Sie hinunter auf den ca. 600 m tiefer liegenden Kraterboden. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Caldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 Meter über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 m hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 m liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 und 21 km. Das Gebiet wird heute als das 8. Weltwunder betrachtet. Sie verbringen den ganzen Tag mit Pirschfahrten. Da nur wenige Tiere den Krater verlassen, treffen Sie dort auf Löwen, Elefanten, Zebras, Flusspferde Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln. Den Picknick Lunch nehmen Sie in der Nähe des Hippo-Sees ein. Am Abend treffen Sie in Ihrer Lodge ein.

Endoro Lodge Ngorongoro Farmhouse Ngorongoro Serena Lodge
Tag 3Ngorongoro Schutzgebiet – Ndutu Gebiet

Sie frühstücken in der Lodge. Auf Ihrem Weg nach Ndutu können Sie optional das Museum der Olduvai Schlucht besuchen. In Olduvai wurden erste menschliche, fossile Funde entdeckt, von Archäologen unter der Führung des Ehepaares Leakey. Optional können Sie auch ein Massai Dorf besuchen, bevor Sie in das Ndutu Gebiet weiterfahren. An der nordwestlichen Grenze können Sie die unglaubliche Wanderung der Gnu Herden sehen. Meistens leiten die Burchell Zebras den Zug an, kürzen das hochgewachsene Gras und machen es dadurch den nachfolgenden Gnus mit ihren hängenden Köpfen leichter, das Gras zu fressen. Die Thomson und Grant Gazellen profitieren davon als begleitende Tiere der Prozession. Raubtiere wie Löwen, Leoparden, Hyänen, Schakale und Geparden verfolgen den Zug. Abendessen und Übernachtung.

Ndutu Safari Lodge Lake Masek Tented Camp Camps in der Gegend um Ndutu
Tag 4Ndutu Gebiet – Serengeti National Park

Nach einem leckeren Frühstück im Camp/in der Lodge starten die Pirschfahrten entweder im Ngorongoro Schutzgebiet oder in der Serengeti, je nach dem wo sich der Zug befindet. Die ganze Migration ist ein Meisterstück und eines der Wunder der Natur.

Ang`Ata Camp Serengeti Sopa Lodge Serengeti Serena Lodge
Tag 5Serengeti National Park

Nach dem Frühstück fahren Sie wieder hinaus in den Busch. Die Serengeti besticht durch endlose Savannen, den sogenannten Kurz – und Langgrassavannen, den beeindruckenden Inselbergen, den sogenannten Kopjes, Akazienwälder sowie kleinen Soda Seen und einigen Flüssen. Sie werden die geballte Kraft an Wildtieren im Seronera Gebiet erleben. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete mit dabei, oder aber Sie kehren in Ihre Unterkunft zum Essen zurück.

Ang`Ata Camp Serengeti Sopa Lodge Serengeti Serena Lodge
Tag 6Serengeti National Park – Arusha

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Arusha zurück. Für ein spätes Mittagessen halten Sie in Mto-wa-Mbu an. Der kleine, malerische Ort war ursprünglich eine Fischersiedlung am Manyara See. Der Name soll in der Sprache der Massai “Fluss der Moskitos” bedeuten. Dort wird für Sie auf der Bananen Plantage der „Familie Mamuya“ ein traditionelles Mittagessen vorbereitet. Nach dem Essen fahren Sie weiter nach Arusha. Sie werden zum Kilimanjaro International Airport “KIA” gebracht und treten Ihre Rückreise an.

Preise 2018

ab US$ 1.810,- pro Person
ab US$ 1.510,- bei 4 und mehr Gästen
ab US$ 200,- Einzelzimmerzuschlag

Inklusive

  • 1.4/4 Safari Jeep mit qualifiziertem, englisch sprechendem Driver Guide
  • 2.Alle Unterkünfte mit Vollpension, nur am Ankunftstag Halbpension
  • 3.Alle Parkeintritte und Concession Fees
  • 4.Unbegrenztes Trinkwasser während der Safari
  • 5.Transfer vom/zum Flughafen
  • 6.Amref Flying Doctors’ Service während der Safari – Kosten für medizinische Aufwendungen sind nicht enthalten!

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 4.Alkoholische und nicht alkoholische Getränke in den Lodges bzw. Camps
  • 5.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Tansania Honeymoon Safari

(11 Tage oder mehr)

Genießen Sie Ihre Tansania Honeymoon Safari mit atemberaubenden Landschaften, einer beeindruckenden afrikanischen Tierwelt, luxuriösen Unterkünften und ein paar idyllischen Tagen am Indischen Ozean! Tansania bietet alles, was Hochzeitsreisende sich wünschen können …

Location

Tarangire National Park, Serengeti National Park, Ngorongoro Krater und Sansibar

Tag 1Arusha

Wir heißen Sie zu Ihrer Tansania Honeymoon Safari am Kilimanjaro International Airport „KIA“ herzlich willkommen. Nach etwa 60 min Fahrzeit erreichen Sie Ihre Lodge in Arusha. Wir machen noch ein Briefing über Ihre Tansania Honeymoon Safari, die dann am nächsten Morgen startet. (HP)

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Tarangire National Park

Nach dem Frühstück starten Sie in den Tarangire National Park. Die Fahrt dauert etwa 2,5 h. Sobald Sie das Eingangstor in den National Park passiert haben, beginnen die Pirschfahrten. Tarangire bietet Ihnen ein herrliches, weites Panorama von offenen Akazienwäldern mit Grassavannen und große Herden von Elefanten. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete mit dabei. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrem Camp zum Abendessen und zur Übernachtung ein.

Maramboi Tented Camp
Tag 3Tarangire National Park – Serengeti National Park

Nach einem leckeren Frühstück im Camp starten Sie zu der langen Reise in den Serengeti National Park. Dafür passieren Sie das Great Rift Valley, das Ngorongoro Schutzgebiet und den berühmten Ngorongoro Krater. Sie werden einen kurzen Halt am Prof. Grzimek Memorial machen und einen Blick in den Ngorongoro Krater werfen können, der als 8. Weltwunder bezeichnet wird. Das Mittagessen haben Sie als Lunch Pakete dabei und werden es am Naabi Gate einnehmen. Auf dem weiteren Weg zu Ihrem Camp, machen Sie Pirschfahrten und treffen gegen Abend dort ein.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 4Serengeti National Park

Nach einem tollen Frühstück steht Ihnen der heutige Tag für unvergessliche Pirschfahrten in den Weiten der Serengeti zur Verfügung. Mit viel Glück können Sie einen Teil der „großen 5“ sehen (Löwe, Nashorn, Elefant, Wasserbüffel und Leopard, das Nashorn ist in der Serengeti sehr selten zu sehen). Die Serengeti besticht durch endlose Savannen, den sogenannten Kurz – und Langgrassavannen, den beeindruckenden Inselbergen, den sogenannten Kopjes, Akazienwälder sowie kleinen Soda Seen und einigen Flüssen. Das Mittagessen haben Sie entweder als Picknick Lunch dabei oder Sie gehen in Ihre Lodge zurück. Das kommt auf die Auswahl Ihrer Unterkunft an. Am Nachmittag gehen die Pirschfahrten weiter.

Kati Kati Camp Tortilis Camp Acacia Camp
Tag 5Serengeti National Park – Ngorongoro Schutzgebiet – Karatu

Nach dem Frühstück verlassen Sie pirschend die zentrale Serengeti zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Tansania Reise, dem Ngorongoro Schutzgebiet mit dem Ngorongoro Krater. Auf der Fahrt werden Sie das Museum der Olduvai Schlucht besuchen. Hier hat das Ehepaar Leakey zusammen mit anderen Archäologen erste hominide Funde entdeckt. 3,6 mio. alte Fußspuren wurden durch Aschefall im Vulkangestein archiviert. Dies lässt Rückschlüsse auf die Theorie zu, dass das menschliche Leben hier seinen Anfang genommen hat. Im Anschluss werden Sie ein Massai Dorf besuchen und vieles über das Leben der Massai erfahren. Zum Mittagessen haben Sie Lunch Pakete dabei. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrer Lodge ein.

Ngorongoro Farmhouse
Tag 6Karatu- Ngorongoro Krater – Karatu

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in den Ngorongoro Krater. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Caldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 m über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 m hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 m liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 und 21 km. Das Gebiet wird heute als das 8. Weltwunder betrachtet. Sie verbringen den ganzen Tag mit Pirschfahrten. Da nur wenige Tiere den Krater verlassen, treffen Sie dort auf Löwen, Elefanten, Zebras, Flusspferde Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln. Das Mittagessen nehmen Sie in der Nähe des Hippo-Sees ein. Am Abend kehren Sie in Ihre Lodge zurück.

Ngorongoro Farmhouse
Tag 7Ngorongoro Schutzgebiet – Arusha

Nach einem leckeren Frühstück in der Lodge setzen Sie Ihre Reise nach Arusha fort. Sie werden am Flughafen Mittagessen. Danach checken Sie in ihren Flieger nach Sansibar ein. Sie dürfen mit einem Gepäckstück von 23 kg Gepäck pro Person reisen. Auf Sansibar werden Sie am Flughafen abgeholt und in Ihr Strandhotel gebracht, oder, wenn Sie wollen, können Sie noch eine Nacht in Stone Town verbringen.

Next Paradise Boutique Resort, Hotels Sansibar
Tag 8Strandurlaub auf Sansibar

Strandurlaub auf Sansibar von Tag 8 bis Tag 10

Next Pardise Boutique Resort, Hotels Sansibar
Tag 11Sansibar – Europa

Heute werden Sie zum Kisauni Flughafen auf Sansibar gebracht, und checken für Ihren Rückflug nach Europa ein.

Preise 2018

ab US$ 3.340,- pro Person

Inklusive

  • 1.4/4 Safari Jeep mit qualifiziertem, Englisch sprechendem Driver Guide
  • 2.Alle Unterkünfte während der Safari mit Vollpension
  • 3.Alle Parkeintritte und Concession Fees
  • 4.Unbegrenztes Trinkwasser während den Pirschfahrten
  • 5.Besuch eines Massai Dorfes
  • 6.Besuch der Olduvai Schlucht
  • 7.Inlandsflug Arusha -> Sansibar (einfach)
  • 8.Verpflegung auf Sansibar je nach Hotelauswahl all inclusive, Vollpension oder Halbpension
  • 9.Alle Transfers von/zum Flughafen
  • 10.Amref Flying Doctors’ Service während der Safari – Kosten für medizinische Aufwendungen sind nicht enthalten!

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Eigene Getränke, alkoholische Getränke (je nach Hotelauswahl)
  • 4.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 5.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Flug Safari im Süden von Tansania

(10 Tage)

Auf dieser Flug Safari im Süden von Tansania, besuchen Sie die weniger bekannten, aber genauso einzigartigen National Parks der südlichen Route. Beinahe menschenleere Gebiete, endemische Arten wie bspw. der Gelbe Pavian und viele andere unvergessliche Erlebnisse warten auf Ihren Besuch. Die Flug Safari im Süden von Tansania ermöglicht Ihnen den Besuch der National Parks und Wildschutzgebiete ohne beschwerliche und lange Anfahrtswege. Die kleinen Busch Flieger bringen Sie bequem von Punkt zu Punkt. So steht Ihrem unvergesslichen Flug Safari Erlebnis, in der noch nahezu unberührten Wildnis, nichts mehr im Wege!

Location

Mikumi National Park, Udzungwa Mountains National Park, Ruaha National Park und Selous Wildschutzgebiet

Tag 1Dar-Es-Salaam – Mikumi National Park

Ihre Flug Safari im Süden von Tansania beginnt mit dem Flug in den Mikumi National Park. Sie kommen zum Mittagessen im Camp an. Am Nachmittag starten die Pirschfahrten. Mikumi ist mit 3.230 km² der 4. größte National Park in Tansania. Der National Park ist ein Teil des weit größeren Ökosystems, des riesigen Selous Game Reserve. Er hat aufgrund des National Park Status eine höhere Wilddichte als Selous. Mikumi liegt in einer Ebene, die rundum von Bergen umgeben ist. Die Schatten dieser Berge schaffen ein ganz besonderes Licht, was viele Fotografen zu schätzen wissen.

Vuma Hills Tented Camp Stanley`s Kopje
Tag 2Mikumi National Park

Nach dem Frühstück starten Sie erneut zu Pirschfahrten. Der Mikumi National Park liegt nördlich von Afrikas größtem Wildreservat, dem Selous Wildschutz Gebiet. Er wird von der asphaltierten Daressalam – Iringa – Straße durchschnitten und ist deswegen der zugänglichste Teil einer 75.000km2 Quadratkilometer großen Wildnis, die sich nach Osten fast bis zum Indischen Ozean erstreckt. Das beliebte Herzstück des Parks, die Mkata-Schwemmebene mit ihrem offenen Horizont und der reichen Tierwelt, wird oft mit den berühmteren Ebenen der Serengeti verglichen. Zebra-, Gnu-, Impala- und Büffelherden durchziehen dieses Gebiet. In den vereinzelten schattigen Akazien-Beständen entlang des Mkata Flusses, wo sich auch Mikumis Elefanten gerne aufhalten, sind Giraffen auf Futtersuche. Nicht zuletzt dank dem guten Wegenetz ist die Mkata-Schwemmebene vielleicht der verlässlichste Ort in Tansania, um die mächtige Elandantilope, die größte Antilopenart der Welt, zu beobachten. Der Große Kudu und die Rappenantilope leben in den Miombowald-bedeckten Ausläufern der Berge, die sich an den Parkgrenzen erheben. Mehr als 400 Vogelarten sind auf dem Gebiet des Parks bekannt, unter ihnen solch farbige Bewohner wie die Grünscheitelracke, der Gelbkehlpieper und der Gaukler. Während der Regenzeit gesellen sich Scharen von europäischen Zugvögeln zu ihnen. Hauptattraktion der zwei Wasserstellen 5 km nördlich des Park-Haupteingangs sind die Flusspferde, die dort in Gesellschaft ständig wechselnder Wasservogel Populationen leben. Zum Abendessen und zur Übernachtung kehren Sie in Ihr Camp zurück.

Vuma Hills Tented Camp Stanley`s Kopje
Tag 3Mikumi National Park – Udzungwa Mountains Park – Mikumi National Park

Heute machen Sie einen Tagesausflug in den Udzungwa Mounatin National Park. Udzungwa ist nicht das typische Ziel für Tier Safaris, dafür ist der National Park ein Anziehungspunkt für Wanderer. Die Udzungwa-Wälder wirken wie verzaubert: viel Grün Refugium mit sonnenbefleckter Lichtungen, die von 30 Meter hohen Bäumen umschlossen sind, deren Oberflächen von Pilzen, Flechten, Moosen und Farnen überwuchert sind. Udzungwa ist das größte und biologisch vielfältigste bewaldeter Gebirge, das sich aus dem flachen Küsten Buschwerk Ost-Tansanias erhebt. Zusammen bilden sie die Eastern Arc Mountains. Man nennt diesen Archipel isolierter Gebirge aber auch Afrikas Galapagos wegen seines Schatzes an endemischen, das heißt nur hier vorkommenden Pflanzen und Tieren, allen voran das Afrikanische Veilchen. Von den uralten Gebirgszügen des Eastern Arc hat nur Udzungwa den Status eines National Parks erhalten. Für Tansania einzigartig ist, dass sich das lückenlose Blätterdach seines Waldes von einer Meereshöhe von 250 m auf über 2.000 m hochzieht. Ein ausgezeichnetes Netz von Waldwegen ermöglicht schöne Wanderungen. Sie werden eine Halbtages Wanderung zum Sanje – Wasserfall machen, der sich 170 Meter tief in das darunter liegende, bewaldete Tal stürzt. Der Park bietet eine reiche Vogelwelt. Zu diesen zählen beispielsweise der wunderschöne und einfach zu findende Grünkopfpirol, aber auch mehr als ein Dutzend schwer aufzuspürender Arten, die in den Eastern Arcs heimisch sind. Vier Vogelarten kommen nur in Udzungwa vor, unter ihnen ein erst 1991 entdecktes Waldrebhuhn, das in Asien nähere Verwandte hat als in Afrika. Am Abend kehren Sie in Ihr Camp zum Abendessen und zur Übernachtung zurück.

Vuma Hills Tented Camp Stanley`s Kopje
Tag 4Mikumi National Park – Ruaha National Park

Nach dem Frühstück werden Sie zum Airstrip gebracht und fliegen in den Ruaha National Park. Die Flugzeiten sind 12:20pm – 13:25pm. Bereits eine Stunde später werden Sie am Airstrip in Ruaha abgeholt und kommen zu einem späten Mittagessen im Camp an. Sie können schon an diesem Nachmittag mit Pirschfahrten starten.

Ruaha River Lodge
Tag 5Ruaha National Park

Gleich nach dem Frühstück starten Sie mit Pirschfahrten. Die Lebensader des Ruaha National Parks ist der große Ruaha Fluss, der sich während der Regenzeit seinen Fluten gewaltigen Weg entlang des östlichen Parkrands bahnt, danach aber schwindet, bis nur noch ein paar kostbar verstreute Wasserlöcher übrig geblieben sind, die von Flächen aus Sand und Fels umgeben sind. Entlang des Great Ruaha und seiner saisonalen Zuflüsse gibt es ein gutes Netz von Tier Beobachtungswegen. Während der Trockenzeit riskieren dort Impalas, Wasserböcke und andere Antilopen ihr Leben für einen Schluck Wassers. Die Bedrohung kommt nicht nur von den 20 und mehr Tieren umfassenden Löwen Rudeln, welche die Savanne beherrschen, sondern auch von durchs offene Grasland schleichenden Geparden und den in dichten Fluss Dickichten lauernden Leoparden. Die beeindruckende Ansammlung von großen Raubtieren wird noch verstärkt durch Streifen- und Tüpfelhyänen sowie durch mehrere auffallende Rudel des von der Ausrottung bedrohten afrikanischen Wildhundes. Am Abend kehren Sie in die Lodge zum Essen und zur Übernachtung zurück.

Ruaha River Lodge
Tag 6Ruaha National Park

Nach dem Frühstück verbringen Sie einen letzten Tag im Ruaha National Park. Das abwechslungsreiche Bild des Parks wird bestimmt durch felsige Hügellandschaften und Bergketten von bis zu 1900 m Höhe, die Ikungu Berge. Ruaha ist bekannt für seine besonders große Elefantenpopulation. Aktuell durchstreifen etwa 10.000 Tiere den Park. Der Bestand von einst 26.625 Tieren wurde durch Wilderei stark dezimiert. Da sich die touristische Nutzung des Parks auf den südöstlichen Teil des Parks beschränkt, stehen den Elefanten große Futter Reserven zur Verfügung. Der Park liegt in der Übergangszone zwischen ostafrikanischer Akazien-Savanne und dem Miombo Wald-Gürtel des südlichen Afrikas. Daher weist Ruaha eine erstaunliche Vielfalt an Antilopen auf. Ebenso ist das Gebiet ein wahres Paradies für Ornithologen. Von geschätzten 475 dort lebenden Vogelarten wurden bisher 436 identifiziert. Es finden sich verschiedene Arten von Nashornvögeln, Eisvögeln und Nektar Vögeln dort. Auch viele Wandervögel überwintern im Park, beispielsweise der Weißstorch.

Ruaha River Lodge
Tag 7Ruaha National Park – Selous Wildschutz Gebiet

Im Laufe des Vormittages werden Sie zum Msembe Airstrip gebracht und fliegen in das Selous Wildschutz Gebiet. Die Flugzeiten sind 13:45 am – 15:40 pm. Den Nachmittag verbringen Sie im Camp. Selous ist das größte Wildschutz Gebiet in Tansania, und bedeckt mehr als 5 % der Gesamtfläche von Tansania. Hügeliges Waldland und weite Ebenen, eindrucksvolle Felsformationen, Vulkane und heiße Quellen sowie der mächtige Rufiji River, der mit all seinen Nebenflüssen eine faszinierende Landschaft von Seen, Kanälen und Lagunen bildet, bestimmen dieses reizvolle Ökosystem.

Rufiji River Camp
Tag 8Selous Wildschutz Gebiet

Sie frühstücken im Camp und brechen dann wieder zu Pirschfahrten auf. Das eigentliche Zentrum des Selous bildet der große Rufiji-Strom, der sich östlich der Stieglers Gorge zu einem einzigartigen Binnen-Delta ausbreitet. Der Rufiji bildet große Seen, verzweigt sich in unzählige Flussarme mit zahlreichen Inseln, Sandbänken und Lagunen. Nahezu alle afrikanischen Tierarten sind in diesem Gebiet heimisch. Etwa 50.000 Elefanten, 160.000 Büffel und die gleiche Anzahl Gnus, schätzungsweise 50.000 Zebras und Impalas sollen im Wildreservat wieder heimisch sein. Dazu 150 Spitzmaulnashörner, Elefanten, Giraffen, Löwen und etliche Spezies Antilopen sind in den Savannen Gebieten anzutreffen. Am Abend kehren Sie in Ihr Camp zurück.

Rufiji River Camp
Tag 9Selous Wildschutz Gebiet

Nach dem Frühstück im Camp starten wieder die Pirschfahrten. Die Hälfte des gesamten Wild Dog Bestandes Afrikas`, etwa 1.500 Wildhunde, leben im Selous Wildschutzgebiet. Dazu bevölkern fast 50.000 Flusspferde den “Fluss”. Die Vogelwelt gilt Kennern als eine der artenreichsten in ganz Afrika. Zum Mittagessen kehren Sie in das Camp zurück. Nach dem Mittagessen werden Sie zu einer Bootsafari starten. Sie können die Flusspferde und unzählige Krokodile beobachten. Selous bietet eine sehr reiche Vogelwelt. Über 400 verschiedene Arten, auch sehr seltene sind darunter, haben hier ihre Heimat gefunden. Besonders imposant ist der afrikanische Schlangenadler, der stundenlang ohne einen Flügelschlag in der Luft segeln kann. An den Flüssen sind die Orixweber, Kuhreiher, Goliath Reiher sowie Malachit- und Riesen-Eisvögel zu sehen. Am späteren Nachmittag kehren Sie in das Camp zurück für eine letzte Übernachtung im Busch.

Rufiji River Camp
Tag 10Selous – Dar es-Salaam

Nach dem Frühstück können Sie zum Abschluss noch eine Fuß Safari machen. Zum Mittagessen kehren Sie in das Camp zurück. Danach werden Sie zum airstrip gebracht und treten Ihren Rückflug nach Dar-es-Salaam an. Die Flugzeiten sind 16:00 pm – 16:30 pm Selous -> Dar-es-Salaam.

Preise 2018

ab US$ 4.135,- pro Person
ab US$ 450,- Einzelzimmerzuschlag

ab US$ 2.085,- (Kinder unter 12 Jahren, die das Zimmer mit den Eltern teilen) Unterbringung in Luxus Zelt Camps und Lodges

Inklusive

  • 1.4/4 Safarijeep mit qualifiziertem, Englisch sprechendem Driver Guide
  • 2.Vollpension auf der Safari
  • 3.2x Pirschfahrten pro Tag
  • 4.Bootsafari, walking safari in Selous (Kinder unter 16 Jahren dürfen keine “walking safari” machen)
  • 5.Tagesausflug nach Udzungwa Mountains
  • 6.Concession Fees
  • 7.Park Gebühren
  • 8.alle Transfers zu den Airstrips
  • 9.Flug Dar-es-Salaam – Mikumi National Park
  • 10.Flug Mikumi National Park -> Ruaha National Park
  • 11.Flug Ruaha National Park -> Selous Wildschutzgebiet
  • 12.Flug Selous Wildschutzgebiet -> Dar-es-Salaam

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • 4.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Tansania SkySafari von Elewana

(8 Tage)

Willkommen zur Tansania SkySafari von Elewana, dem ultimativen Abenteuer Afrika! Die Elewana SkySafari ist eine maßgeschneiderte Mischung von unvergleichlichen Pirschfahrten, exklusiven Unterkünften und ausgezeichneten Restaurants. Die Tansania SkySafari von Elewana umfasst das Beste aus der atemberaubenden Landschaft von Tansania. Von den Ausläufern des Mount Kilimanjaro und des Mount Meru, hin zu den magischen Baumhäusern in Tarangire. Von der Schönheit des Ngorongoro Kraters hin zu den Weiten der Serengeti Ebene. Dann, im Anschluss auf die paradiesische Insel Sansibar. SkySafari liefert ein ultimatives Tansania Erlebnis!

Location

Tarangire National Park, Ngorongoro Krater, Lake Manyara National Park und Serengeti National Park

Tag 1Ankunft am Kilimanjaro International Airport – Arusha

Willkommen in Tansania! Sie werden von einem Elewana Mitarbeiter am Kilimanjaro International Airport in Empfang genommen und in die Arusha Coffee Lodge gebracht. Eine Nacht in der der Arusha Coffee Lodge ist eine außergewöhnliche Erfahrung vor oder nach der Tansania SkySafari von Elewana. Die Lodge liegt in Arusha am Fuße des Mt. Meru, eingebettet in eine scheinbar endlose Fläche von smaragdgrünen Kaffeesträuchern. Die Zimmer der Lodge strahlen eine außergewöhnliche Eleganz aus. (Abendessen)

Arusha Coffee Lodge
Tag 2Arusha – Tarangire National Park

Nach einem gemütlichen Frühstück startet Ihre Elewana SkySafari mit einem Briefing über die nächsten Tage und dem anschließenden Besuch der Kaffeeplantage. Genießen Sie die „Kaffee-Tour“. Das Mittagessen nehmen Sie im Garten der Arusha Coffee Lodge ein. Danach werden Sie zum Arusha Flugplatz gebracht, und fliegen um 14:00h mit einer Grand Caravan zum Kuro Airstrip im Tarangire National Park. Das Tarangire Treetops Team heißt Sie am Airstrip herzlich willkommen und Sie starten gleich mit Pirschfahrten im National Park. Am späteren Nachmittag treffen Sie in Ihrem Camp ein. Die Zelte der Tarangire Treetops Lodge sind in und um tausend Jahre alte Baobab Bäume gebaut und bieten dadurch eine besondere Atmosphäre. (Frühstück | Mittagessen | Abendessen)

Tarangire Treetops
Tag 3Tarangire National Park

Nach dem Frühstück im Treetops starten Sie zunächst zu weiteren Pirschfahrten im National Park. Im Anschluss werden Sie ein Maasai Dorf besichtigen, eine Fußsafari unternehmen und einen Sundowner im Busch zu sich nehmen. Danach starten Sie zu Nachtpirschfahrten. Sie lassen den Abend mit einem leckeren Abendessen ausklingen. Tarangire bietet eine atemberaubende Landschaft mit vielen Baobab Bäumen und ist zudem noch ein Paradies für Vogelliebhaber. Der National Park ist auch Heimat von Tausenden von Elefanten und riesige Herden von Kaffernbüffel, ein guter Ort, um Leoparden und Löwen und eine Vielzahl von Antilopen sehen. Herden von bis zu 300 Elefanten suchen im trockenen Flussbett nach unterirdischen Strömen, während wandernde Gnus, Zebras, Büffel, Impalas, Gazellen, Kuhantilopen und Eland Antilopen die schrumpfenden Lagunen bevölkern. Hier findet sich die größte Konzentration wild lebender Tiere außerhalb des Serengeti-Ökosystem – ein gedeckter Tisch für Raubtiere – die hier außerdem die stattliche Oryx Antilope sowie den langhalsigen Gerenuk vorfinden. Das Abendessen nehmen Sie in der Lodge ein, entweder unter den Sternen Afrikas oder im sehr schönen, mit Dhow Möbeln eingerichteten, Restaurant. Von hier aus haben Sie außerdem einen tollen Blick auf das Wasserloch umgeben von riesigen Affenbrot Bäumen. (Frühstück | Mittagessen | Abendessen)

Tarangire Treetops
Tag 4Tarangire National Park – Lake Manyara Flugplatz

Nach dem Frühstück verlassen Sie pirschend den Tarangire National Park. Auf dem Weg zum „Kuro Airstrip“ werden Sie noch einen gemütlichen Stopp einlegen und ein Picknick machen. Die Abflugzeit zum Manyara Airstrip ist um 14.45 Uhr. Bereits 15 min später landen Sie am Lake Manyara. Sie werden vom Team des „Manor at Ngorongoro“ in Empfang genommen und in die Lodge gebracht. Sie kommen pünktlich zum Tee dort an. Das „Manor at Ngorongoro“ wurde auf einer riesigen Kaffeeplantage errichtet und liegt in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Ngorongoro Schutzgebietes. Sie genießen einen herrlichen Blick über die Kaffeesträucher bis zum zu weit entfernten Horizont. Die Lodge wurde liebevoll hergerichtet, renoviert und im Jahr 2008 eröffnet. Sie hat nichts von ihrem Charme vergangener Tage und seiner Kap holländischen Architektur verloren. Kolonialer Stil und modernes Interior Design sind gut aufeinander abgestimmt. Das Manor at Ngorongoro ist ein wahres Refugium und Ruhepol zwischen hektischen Safaritouren, und ist auch für längere Aufenthalte am Kraterrand gut geeignet. (Frühstück | Picknick | Abendessen)

The Manor at Ngorongoro
Tag 5Ngorongoro Krater

Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Safari Jeep auf den Kraterboden fahren und dort einen ganzen Tag mit Pirschfahrten verbringen. Das Mittagessen, in Form eines Picknicks, werden Sie unten auf dem Kraterboden einnehmen. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich ein Vulkan von der Höhe des Mount Kilimanjaro an dieser Stelle. Durch tektonische Bewegungen des Grabenbruches stürzte der Kegel in sich zusammen, und hinterließ eine fantastische Kaldera, der heutige Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt auf etwa 1.700 m über NN und die Seitenwände sind zwischen 400 und 600 m hoch, sodass die Kraterkante auf etwa 2.300 m liegt. Der Durchmesser des Kraters beträgt zwischen 17 und 21 Kilometer. Das Gebiet wird heute als das 8. Weltwunder betrachtet. Der Krater und das Ngorongoro Schutzgebiet umfassen eine Fläche von insgesamt 8.300 km2. Üppige Weidegründe und das stets vorhandene Grundwasser ernähren bis zu 30.000 Tiere gleichzeitig. Aufgrund der guten Bedingungen gibt es kaum Migration der Tiere. Vorwiegend Grasfresser leben auf dem Kraterboden wie Gnus, Eland Antilopen, Kongoni (Kuhantilopen), Zebras, Gazellen, Büffel und Warzenschweine. Es gibt aber auch Löwen, Geparde und Hyänen. Mit sehr viel Glück können Sie eines der sehr seltenen Nashörner sehen. In den Mooren und Wäldern haben Flusspferde, Elefanten, Paviane, Wasserböcke, Riedböcke, Buschböcke und die grüne Meerkatze ihr zu Hause. (Frühstück | Picknick | Abendessen)

The Manor at Ngorongoro
Tag 6Lake Manyara National Park – Serengeti National Park

Heute haben Sie die Möglichkeit, den Lake Manyara National Park zu besuchen, oder in der Lodge zu bleiben und zwischen einer Vielzahl an Aktivitäten zu wählen, wie Reiten, Radfahren oder Sie gönnen sich eine Massage. Nach dem Mittagessen werden Sie zum Manyara Airstrip gebracht und fliegen in den Serengeti National Park weiter. Der Abflug ist um 15.15 Uhr. Bereits 40 min später landen Sie am Lobo Airstrip, mitten in der Serengeti, und werden vom Team des Migration Camps in Empfang genommen. Sie erreichen pirschend das Camp zu einem Sundowner. Das sehr luxuriöse Camp liegt in idyllischer und ruhiger Lage in der nördlichen Serengeti, am Oberlauf des Grumeti Flusses, ca. 50 min vom Lobo Airstrip entfernt. Jährlich passieren die großen Gnu Herden dieses Gebiet auf Ihrer Wanderung in die angrenzende kenianische Maasai Mara. Der Grumeti Fluss beheimatet viele Krokodile. Sie werden die nächsten zwei Nächte im Migration Camp verbringen. (Frühstück | Mittagessen | Abendessen)

Migration Camp
Tag 7Serengeti National Park

Nach dem Frühstück starten Sie zu Pirschfahrten in den Weiten der Serengeti. Sie werden einen Teil der „großen 5“ sehen (Löwe, Nashorn, Elefant, Wasserbüffel und Leopard, das Nashorn ist in der Serengeti sehr selten zu sehen). Der Serengeti National Park zählt weltweit wohl zu den bekanntesten Reservaten. Die herausragende Bedeutung der Serengeti wurde gegen Ende der 50 er Jahre von Bernhard und seinem Sohn Michael Grzimek in dem Film „Die Serengeti darf nicht sterben“ dokumentiert. 1959 wurde der Film als beste Dokumentation mit dem Oscar ausgezeichnet. Die Serengeti wurde 1981 als UNESCO-Weltnaturerbe eingestuft. Das Mittagessen nehmen Sie im Busch ein. Danach gehen die Pirschfahrten weiter. Ein allgegenwärtiges Erlebnis in Tansanias größtem National Park ist der Kampf auf Leben und Tod zwischen Raubtier und Beutetier. Goldmähnige Löwenrudel machen dank der Fülle von Grasfressern reiche Beute. Einsame Leoparden suchen den Akazienbaum-gesäumten Seronera-Fluss heim, während viele Geparde die südöstlichen Ebenen durchstreifen. An kaum einem anderen Ort Afrikas kommen alle drei afrikanischen Schakal Arten wie hier zusammen vor. Und dann gibt es auch noch die Tüpfelhyäne und eine Vielzahl scheuer kleinerer Raubtiere, vom insektenfressenden Erdwolf bis zum wunderschönen Serval. Zum Abendessen kehren Sie in Ihr Camp zurück. (Frühstück | Busch Mittagessen | Abendessen)

Migration Camp
Tag 8Serengeti National Park – Arusha

Nach dem Frühstück werden Sie zu einer Fuß-Safari aufbrechen, die Sie bis an die Ufer des Grumeti Flusses bringt. Zurück im Camp nehmen Sie das Mittagessen ein, bevor Sie pirschend zum Lobo Flugplatz gebracht werden und Sie nach Arusha zurückfliegen. Am Flugplatz in Arusha werden Sie von einem Elewana Mitarbeite in Empfang genommen und in die Arusha Coffee Lodge gebracht. Entsprechend den Abflugzeiten Ihres Internationalen Fluges, werden Sie zum Kilimanjaro International Airport gebracht und checken in Ihren Flieger ein, der Sie nach Europa zurückbringt. (Frühstück | Lunch Pakete)

Preise 2018

ab US$ 5.820,- pro Person
ab US$ 1.900,- Einzelzimmerzuschlag

ab US$ 3.020,- Kinder unter 12 Jahren

Inklusive

  • 1.Transfers vom Kilimanjaro International Airport <-> Arusha Coffee Lodge
  • 2.Alle Inlandsflüge mit einer Cessna Grand Caravelle
  • 3.Alle Pirschfahrten in einem 4/4 Safari Jeep, den Sie mit anderen Gäste teilen
  • 4.Alle Übernachtungen auf der Safari in Elewana Lodges oder Luxus Zeltcamps, Verpflegung „alles inklusive“ (ohne Champagner, Cognac, Single Malt Whiskeys und exklusive Weine)
  • 5.Alle National Park Gebühren und Konzession Gebühren während der Safari
  • 6.Alle Transfers zu den Flugplätzen
  • 7.Alle Aktivitäten, wie im Safari Plan beschrieben
  • 8.Wäscherei Service
  • 9.Wifi in allen öffentlichen Plätzen der Lodges und Zeltcamps
  • 10.Amref Flying Doctors` Service während der Safari für jeden Gast, Kosten für medizinische Aufwendungen sind nicht enthalten!

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 3.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation etc.
  • 4.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Schimpansen Tracking

(4 oder 5 Tage)

Tief im Herzen Afrikas liegt der Mahale National Park. Unerreichbar mit dem Auto und nur 100 km südlich von der Stelle, wo Stanley seinen unsterblichen Gruß “Doctor Livingstone, I presume” aussprach. Eine Kette wilder, Dschungel-verhüllter Berggipfel, die das Ufer des Tanganyikasees fast um 2.000 m überragen. Sanfte weiße Buchten umfassen das leuchtend blaue Wasser des Tanganjikasees. Der Mahale National Park bietet einem Teil der letzten frei lebenden Schimpansen Afrikas` ein Refugium. Rund 800 dieser Tiere leben hier; sie sind, dank einem seit den sechziger Jahren laufenden japanischen Forschungsprojekt, an menschliche Besucher und Besucherinnen gewöhnt.

Location

Mahale National Park

Hinweis: Wenn Sie das Schimpansen Tracking Mahale gerne machen möchten, sollten Sie spätestens an einem Sonntag oder Mittwoch am Kilimanjaro International Airport „KIA“ ankommen. Der Flug zu den Schimpansen startet 2 x pro Woche (Montag & Donnerstag) am Morgen ab Arusha. Sie verbringen 4 Tage / 3 Nächte oder 5 Tage / 4 Nächte in Mahale. Bitte beachten Sie, dass es auf diesem Inlandsflug eine Gepäck Begrenzung von 15 kg pro Person gibt. Reisen Sie bitte mit einer weichen Tasche und keinen Hartschalenkoffern! Sie können einen Teil Ihres Gepäcks in unserem Büro deponieren.

Tag 1Ankunft am Kilimanjaro International Airport „KIA“ – Arusha

Herzlich willkommen zum Schimpansen Tracking in Mahale. Wir holen Sie am Kilimanjaro International Airport ab und bringen Sie in Ihre Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung. Nach der Ankunft machen wir noch ein kurzes Briefing über Ihr Schimpansen Tracking, das am nächsten Morgen mit dem Flug nach Mahale beginnt.

Planet Lodge
Tag 2Arusha – Mahale Mountain National Park

Von Arusha aus fliegen Sie per Charter zum Mahale Mountain National Park. Sie kommen dort um ca. 12.15 pm an. Sie werden am Airstrip in Empfang genommen und in Ihr Camp gebracht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Kungwe Luxury Camp
Tag 3Schimpansen Tracking

Die nächsten 2 Tage werden Sie unsere nächsten Verwandten aufspüren und beobachten. Die Führer sehen die Behausungen der vergangenen Nacht, finden Hinweise auf ihren Aufenthaltsort und plötzlich befinden Sie sich mitten unter den Schimpansen. Sir dürfen 1h bei den Tieren bleiben und müssen sie dann verlassen. Nachmittags können Sie im kristallklaren Tanganyikasee baden oder einfach die Sonne genießen. Abends sitzen Sie zusammen um das Lagerfeuer unter den Sternen und genießen die ereignisreichen Tage.

Kungwe Luxury Camp
Tag 4Schimpansen Tracking

Siehe Tag 3

Kungwe Luxury Camp
Tag 5Mahale Mountain National Park – Arusha

Am Vormittag werden Sie zum Air Strip gebracht und treten Ihren Rückflug nach Arusha an. Sie treffen um ca. 17.00h in Arusha ein.

Planet Lodge (Halbpension)

Preise 2018

ab US$ 3.550,- pro Person

Inklusive

  • 1.2 Übernachtungen in Arusha (HP am Ankunftstag, HP am letzten Tag)
  • 2.Unterkunft mit Vollpension in Mahale
  • 3.Inlandsflug Arusha <-> Mahale
  • 4.Alle Transfers hin und zurück zur Lodge
  • 5.Alle Parkeintritte mit Führer
  • 6.Eine Trackingtour zu den Schimpansen täglich
  • 7.Alle Boottransfers
  • 8.Schnorcheln, Kajak
  • 9.Soft Drinks und Flaschenwasser in der Lodge in Mahale
  • 10.tägl. Wäschereiservice
  • 11.Extra Lunch Box auf Ihrem Flug zurück nach Arusha
  • 12.Steuer auf Inlandsflug
  • 13.alle Transfers zu den Flughäfen

Nicht inklusive

  • 1.Internationale Flüge
  • 2.Zusätzliche Aktivitäten, die nicht im Reiseverlauf beschrieben sind
  • 3.Alle Arten von Trinkgeldern
  • 4.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation etc.
  • 5.Alkoholische und nicht alkoholische Getränke in Arusha
  • 6.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Mount Meru Besteigung

(3 oder 4 Tage)

Die Mount Meru Besteigung bietet spannendes Trekking mit hautnahem Tier Erlebnis. Die Mount Meru Besteigung eignet sich hervorragend als Vorbereitung für eine spätere Kilimanjaro Besteigung. Der Mount Meru ist einer der höchsten und wundervollsten Vulkane Afrikas. Die Wanderung hinauf zum Gipfel (4.566 m) führt durch Wälder, Park Land, Heidelandschaft und Moorland. Vom Gipfel aus können Sie den Blick auf den Kilimanjaro und die endlose Savanne genießen. Der umliegende Arusha National Park beheimatet 400 verschiedene Arten von Vögeln, Elefanten, Büffeln, Affen, Warzenschweinen, schwarzen und weißen Colobus Affen und Antilopen. Gern wird der Mount Meru zur Einstimmung und besseren Akklimatisation vor dem Kilimanjaro bestiegen. Seine ruhigen Pfade sind unter Bergsteigern und Wanderern sehr beliebt.

Location

Arusha National Park

Während des letzten Abschnitts sind einige ungesicherte Stellen zu überwinden. Daher sollten Sie für diese Tour unbedingt trittsicher und schwindelfrei sein. Bei sehr schlechter Witterung (starker Regen, Vereisung der Felsen oder dichtem Nebel) kann der Ranger der Parkverwaltung die Bergtour absagen. Besteigungen während der Regenzeit (April, Mai) sind absolut nicht zu empfehlen.

Tag 1Ankunft Kilimanjaro International Airport – Arusha

An Ihrem Ankunftstag werden Sie von uns am Flughafen in Empfang genommen und begrüßt. Wir bringen Sie in Ihr Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung. (HP)

Planet Lodge
Tag 2Arusha National Park – Momella Gate – Miriakamba Hut (2.514 m)

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Mountain Guide und werden von ihm ein Briefing über die bevorstehende Mount Meru Besteigung erhalten. Anschließend bringen wir Sie zum Arusha Nationalpark. Das Momella Gate ist Ausgangspunkt für die Mount Meru Besteigung. Nachdem das Gepäck verstaut ist, beginnt der Aufstieg. Ein Park Ranger wird Sie zusammen mit Ihrem Team durch offenes Grasland, vorbei an weidenden Büffelherden begleiten. In ca. 4 bis 5 Stunden (ca. 11 km) erreichen Sie die Miriakamba Hütte auf 2.514 m Höhe. Der Weg führt durch eine faszinierende Landschaft aus Savanne und Bergwald. Von der Hütte aus hat man bei gutem Wetter einen herrlichen Blick auf den direkt gegenüberliegenden Kilimanjaro. Sie übernachten in gut gepflegten Berghütten, meistens sind mehrere Personen in einem Raum.

Miriakamba Hütte
Tag 3Miriakamba Hütte – Saddle Hut (3.570 m)

Von Miriakamba führt der Weg durch einen dichten Wald mit Moosen und Bartflechten – ein Gebiet, das Topela Mbogo (“Büffelsümpfe”) genannt wird – zum 2-3 Stunden entfernten Viewpoint Mgongo wa Tembo auf etwa 3.200 m Höhe. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick in den großen, aufgesprengten Krater. Zur Saddle Hütte sind es dann noch 1-2 Stunden. Wenn Sie noch Lust und Kraft haben, sollten Sie noch den einstündigen Abstecher zum 3.820 m hohen Gipfel „Little Meru“ machen.

Saddle Hütte
Tag 4Saddle Hut – Mount Meru Summit (4.566 m) – Momella Gate – Arusha

Heute gilt es, sehr früh aufzustehen. Gegen 2 Uhr brechen Sie zum Gipfel auf. Die letzten knapp 1.000 m bis zum Gipfel sind die anstrengendsten. Zuerst folgen Sie dem Pfad, der Sie zum Rhino Point führt, der auf 3.820 m liegt. Danach wird die Wanderung technisch anspruchsvoller. Sie müssen teilweise die Hände einsetzen und über kurze Abschnitte klettern. Rechts und links des Bergkammes geht es in tiefe Abgründe. Die vegetationslose Landschaft ist von Asche bedeckt und der Wind bläst scharf. (Schwierigkeitsgrad I). Rechtzeitig zum Sonnenaufgang erreichen Sie den Cobra Point (4.350 m). Auf dem Gipfel erwartet Sie ein einmaliger Rundblick. In der Ferne schimmern Savannenflächen, Sie erblicken grüne Vulkanlandschaften, die Krater des Berges und die steilen Flanken mit dem markanten Ash Cone in der Mitte sowie der Anblick des Kilimanjaro Bergmassivs lassen das Herz höher schlagen. Besonders der Moment, wenn die Sonne hinter dem Kilimanjaro-Massiv aufsteigt und die große Ebene dazwischen langsam orangerot zu leuchten beginnt, lässt alle Anstrengungen in Vergessenheit geraten. Der eigentliche Gipfel des sozialistischen Peak befindet sich ca. eine Stunde entfernt, auf einem guten aber steilen Weg. Der Abstieg zur Miriakamba Hütte dauert etwa 3-4 h, wobei Sie eine Rast auf der Saddle Hütte einlegen. Nach einer Stärkung auf der Saddle Hut beginnt der Abstieg zum Momella Gate, hier wartet der Jeep auf Sie und bringt Sie nach Arusha zurück. Die Tour endet nach dem Frühstück am nächsten Tag.

Meru View Lodge

Preise 2018

ab US$ 895,- pro Person

gilt für 2 oder mehr Bergsteiger

Inklusive

  • 1.Professioneller, Englisch sprechender Mountain Guide
  • 2.Unterbringung in einfachen Berghütten mit Vollpension
  • 3.Bergrettungsversicherung
  • 4.Transfer zum/vom Gate
  • 5.Alle National Park Gebühren
  • 6.Park Ranger Fee
  • 7.Campingausrüstung (außer Schlafsack)
  • 8.Gehälter von Mountain Guide, Koch und Trägern
  • 9.Trinkwasser

Nicht inklusive

  • 1.Trinkgeld für die Mountain Crew
  • 2.Persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation etc.
  • 3.Alkoholische und nicht alkoholische Getränke in den Hütten
  • 4.Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!

Mount Kilimanjaro Besteigung

(Variable Dauer)

Die Mount Kilimanjaro Besteigung ist in mehrere Routen aufgeteilt. Jede Route bietet andere Herausforderungen und kann entweder mehr, oder weniger Zeit beanspruchen.

Location

Mount Kilimanjaro

Dauer: 7 Tage / 6 Nächte (Sie verbringen 5 Tage auf dem Kilimanjaro)
Länge: 32 km Aufstieg – 64 km Auf- und Abstieg
Beschreibung: Die Mount Kilimanjaro Besteigung über die Marangu Route ist die einfachste und kürzeste Route zum Gipfel. Man nennt sie auch die „Coca-Cola Route“ oder „Touristen Route“. Sie ist die einzige Route am Mount Kilimanjaro, die solarbetriebene Schlafhütten hat mit bequemen Betten in jedem Lager. Die Hütten werden kommunal verwaltet, jeder Schlafplatz hat eine Schaumstoff Matratze und ein Kissen. Es gibt jeweils 60 Betten in der Mandara Hütte wie auch in der Kibo Hütte. 120 Betten stehen in der Horombo Hütte zur Verfügung. Bergsteiger aus allen Teilen der Welt treffen sich in der „Essens-Hütte“ in einer entspannten Atmosphäre. Mineralwasser, Softdrinks und auch Bier stehen zum Verkauf bereit.

Tag 1Ankunft am Kilimanjaro International Airport

Wir erwarten Sie am Kilimanjaro International Airport „KIA“ und heißen Sie herzlich willkommen. Sie werden in Ihr Hotel in Moshi zum Abendessen und zur Übernachtung gebracht.

Planet Lodge
Tag 2Moshi – Marangu Gate (1.970 m) – Mandara Hütte (2.700 m)

Nach dem Frühstück lernen Sie Ihren Bergführer kennen, der mit Ihnen ein Briefing über die bevorstehende Mount Kilimanjaro Besteigungen machen wird. Danach brechen Sie zum Marangu Gate auf. Nach der Registrierung beginnt Ihr Aufstieg zum höchsten Berg Afrikas. Sie wandern durch Regenwald mit turmhohen Eukalyptusbäumen, sehen eine bezaubernde Vogelwelt und die Stummelschwanz Affen. In diesen „tiefen“ Lagen kann es nass und matschig sein. Es empfiehlt sich Gamaschen zu tragen und Wanderstöcke zu verwenden. Shorts und T-Shirt sollten als Bekleidung ausreichen. Aber bitte halten Sie wärmere Kleidung griffbereit. Auf halber Strecke halten Sie zum Mittagessen an. Am Nachmittag erreichen Sie die Mandara Hütte. Abendessen und Übernachtung in der Hütte.

Mandara Hütte
Tag 3Mandara Hütte (2.700 m) – Horombo Hütte (3.720 m)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf Richtung Horombo Hütte. Zunächst wandern Sie durch Lichtungen des Regenwaldes, bevor Sie einen ansteigenden Weg über Heideland absolvieren und Riesenlobelien sowie Kreuzkraut sehen werden. Weiter oben geht die Landschaft in ein offenes Moorland über. Kleine Sträucher bilden hier die Vegetation. Sie nehmen Ihr Mittagessen etwa auf halbem Wege ein. Von hier aus können Sie einen atemberaubenden Blick auf den Mawenzi genießen. Am Nachmittag treffen Sie in der Horombo Hütte ein, wo Sie den Kibo Gipfel sehen können. Abendessen und Übernachtung.

Horombo Hütte
Tag 4Horombo Hütte (3.720 m) – Kibo Hütte (4.700 m)

Sie werden wie gewohnt geweckt und frühstücken. Sollten Sie jedoch früher aufwachen, können Sie wunderschöne Bilder vom Sonnenaufgang knipsen. Nach dem Frühstück verlassen Sie die Heidelandschaft und wandern durch eine Mondlandschaft, die den beeindruckenden Sattel zwischen Mawenzi und Kibo bildet. Wenn Sie Ihren Stopp für Ihr Mittagessen einlegen und auch später, wenn Sie den gewaltigen Sattel überqueren, können Sie bereits den Aufstieg zum Gipfel sehen, der nur ein paar Stunden vor Ihnen liegt.

Hinweis: Bitte achten Sie auf Anzeichen der Höhenkrankheit!

Kibo Hütte – hier gibt es kein fließendes Wasser!
Tag 5Gipfeltag! Kibo Hütte (4.700 m) – Uhuru Spitze (5.895 m) – Horombo Hütte (3.720 m)

Hinweis: Der Aufstieg beginnt nach Mitternacht mit Kopflampen und Taschenlampen. Es wird sehr kalt sein, bis Sie wieder absteigen. Sie benötigen all Ihre warmen Anziehsachen. Das ist mit Abstand der schwierigste Teil des Aufstieges. Langsames Gehen „pole, pole“ und eine optimistische Grundhaltung bringen Sie bis ganz nach oben!

Um Mitternacht stehen Sie auf und nehmen ein leichtes Frühstück zu sich. Sie bereiten sich auf die Gipfelbesteigung vor. Sie steigen über Geröllhalden und mögliche Schneefelder auf den Kraterrand und erreichen Gilmans`Point. Sie sind 5.685 m hoch. Nach weiteren 2 Stunden an der Kraterkante entlang erreichen Sie den Gipfel des Mount Kilimanjaro, den Uhuru Peak in 5.895 m Höhe, zum Sonnenaufgang.

Sie haben es geschafft!

Nach einem Fotoshooting beginnt der Abstieg zur Kibo Hütte, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen werden. Anschließend überqueren Sie den Sattel zu den Horombo Hütten. Sie werden zu Abend essen und in den wohlverdienten Schlaf fallen.

Horombo Hütte
Tag 6Horombo Hütte (3.720 m) – Marangu Gate (1.980 m) – Moshi/Arusha

Nach dem Frühstück brechen Sie für den letzten Abstieg zum Marangu Gate auf. Von dort werden Sie nach Moshi oder Arusha gebracht, zu einem Nachbriefing und zum Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Planet Lodge, je nach Ihrem Anschlussprogramm
Tag 7Moshi / Arusha

Hinweis: Bergsteiger, die den Stella-Point erreicht haben, bekommen eine grüne Urkunde, Bergsteiger, die es bis ganz nach oben geschafft haben, bekommen eine goldene Urkunde.

Die Tour endet nach dem Frühstück. Je nach Ihrem weiteren Programm starten Sie zu einer Safari oder wir bringen Sie zum Kilimanjaro International Airport und Sie checken für Ihren Rückflug ein!

Preise 2018

ab US$ 1.785,- pro Person

zusätzlicher Akklimatisierungstag US$ 250,- pro Person

Inklusive

  • 1.Unterkunft am ersten Tag mit Halbpension
  • 2.Transfer zum Marangu Gate
  • 3.Alle Mahlzeiten während des Auf- und Abstieges
  • 4.Unterkunft am letzten Tag (Halbpension)
  • 5.Alle Unterkünfte in Hütten
  • 6.Alle Parkgebühren
  • 7.Professionelle Englisch sprechende Bergführer
  • 8.Einführung
  • 9.Gehälter vom Bergführer und den Trägern

Nicht inklusive

  • 1.Schlafsäcke und Bergsteigerausrüstung
  • 2.Trinkgeld für Bergführer und Träger
  • 3.alle persönlichen Ausgaben
  • 4.Internationale Flüge und Visa Gebühren
  • 5.Krankenversicherung und Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!
  • 6.Alle Arten von Trinkgeldern